Cast-Verwirrung bei Glee

Vor einigen Wochen verkündete man noch von der Produktionsfront: Lea Michele, Chris Colfer und Cory Monteith verlassen Glee. Der Schock saß bei vielen Fans tief, schließlich handelt es sich bei den Dreien um die Publikumslieblinge.

Twitter und Facebook wurden überflutet mit Nachrichten frustrierter, fast depressiver Fans, die damit drohten Glee nie wieder anzusehen. Die sich Trauer und Frust anmerken ließen und für die scheinbar eine Welt zusammen gebrochen ist. Für mich war’s ok. Gut, ich hätte Glee nach dem Ausstieg wahrscheinlich auch nicht mehr geguckt, aber ich find es nachvollziehbar, dass Schüler irgendwann die Schule verlassen. Und Cory Monteith ist immerhin schon 29 Jahre alt (spielt in der Serie aber einen 17-Jährigen). Lea Michele versuchte die Fans zu beruhigen, indem sie twitterte, dass doch alle gewusst hätten, dass sie eines Tages den Abschluss machen würde.

Bei der Comic-Con gaben die Produzenten der Serie nun aber bekannt: die Drei verlassen Glee nicht, sie gehen nur von der Schule ab. Ihr Leben wird weiter begleitet. Ach so, eine Serie, die auf den Glee-Club einer Schule ausgerichtet ist, hat also von vornherein vor ihre Abgänger auch zu begleiten? Hm, ob ich das so glauben soll? Oder ist das vielmehr die Reaktion auf die Fan-Rückmeldungen?

Ich glaube, dass es das eher ist und wundere mich immer wieder, warum man das von Seiten der Produktion nicht zugeben kann.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s